Verkehrsrecht - Urteile - Rechtsanwaltskanzlei van de Velde - Fachanwalt für Arbeitsrecht - Fachanwalt für Verkehrsrecht

Rechtsanwalt van de Velde
Rechtsanwalt van de Velde
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht
Direkt zum Seiteninhalt

Der BGH zum Auffahrunfall auf Autobahnen

"Wenn's hinten knallt, gibt's vorne Geld", weiß der Volksmund und drückt damit das aus, was der Jurist als Anscheinsbeweis kennt. Wer dem Vordermann auffährt, gilt erstmal als unaufmerksam und muss gegebenfalls das Gegenteil dessen beweisen. Der Bundesgerichtshof hat am 30.11.2010 seine ständige Rechtsprechung bestätigt, dass diese Regel auch auf Autobahnen gilt. Allerdings sind Ausnahmen denkbar.
André van de Velde | 14/12/2012

BGH kippt Werkstattklausel

Der Bundesgerichtshof hat am 14.10.2009 eine kundenfreundliche Entscheidung zum Thema Gebrauchtwagen-Garantievertrag getroffen. Hintergrund der Entscheidung ist die gängige Praxis von gewerblichen Gebrauchtwagenverkäufern, die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche der Käufer durch eine Gebrauchtwagengarantie zu bedienen.
André van de Velde | 14/12/2012

Überblick: Miettaxikosten nach einem Verkehrsunfall

Häufig erwächst nach einem Verkehrsunfall ein Streit zwischen dem Geschädigten und dem Versicherer. Grund hierfür ist die Frage, welche Schadenspositionen von der Versicherung zu ersetzen sind. Dieser Beitrag soll Klarheit bringen, unter welchen Voraussetzungen die teilweise recht hohen Mietkosten für ein Taxi zu erstatten sind.
André van de Velde | 14/12/2012

Kein Vertrauensvorschuss für Messbeamte als Zeugen

Als Amtsrichter macht man sich die Dinge manchmal ziemlich leicht. Gerade im Bußgeldverfahren gitl gelegentlich wohl der Grundsatz, dass die Bagatelle den Zweck heilige. So ergeht es so manchem Verteidiger, wenn er sieht, wie wenig kritisch vor den Amtsgerichten oftmals die Aussagen von Polizisten als Zeugen gewürdigt werden.
André van de Velde | 14/12/2012
Zurück zum Seiteninhalt